Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Tamanna Parveen - neue Praktikantin für die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Since October 2019, I have joined the Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe at SHARE am KIT as an Intern. I am currently pursuing my Masters from Hochschule Darmstadt in Electrical Engineering and Information Technology.I am majoring in Power Engineering and I hope that my experience at SHARE am KIT will give me the practical knowledge required for a successful career in the field of electric drives.

Jonas Gentner - neuer Wekstudent in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Mein Name ist Jonas Gentner und ich unterstütze seit August 2019 die Arbeitsgruppe "Elektrische Antriebe" als Werkstudent. Meine Aufgabe ist die Inbetriebnahme und Auswertung von Regelverfahren am Prüfstand. Ich studiere Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe im sechsten Bachelorsemester. Während meines Praktikums im Jahr 2018 am Standort Bühl konnte ich bereits erste praktische Erfahrung sammeln, welche ich nun als Werkstudent bei SHARE am KIT vertiefen möchte.

Wir heißen Jonas herzlich willkommen!

Dmitry Makhnev - Unterstützung für die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Mein Name ist Dmitry Makhnev. Seit Mitte Juni bin ich ein neuer Werkstudent am SHARE in der Arbeitsgruppe „Elektrische Antriebe“. Meine Tätigkeit befasst sich mit der Simulation elektrischer Maschinen. Ich studiere Mechatronik und Informationstechnik Bachelor am KIT. Als Schwerpunkt habe ich mir „Die Energie- und elektrische Antriebstechnik“ gewählt. Während meiner Tätigkeit bei Schaeffler, bzw. am SHARE will ich meine Kenntnisse in diesem Bereich vertiefen, mehr praktische Erfahrungen sammeln sowie dieses Berufsfeld näher kennenlernen.

Wir heißen Dmitry herzlich willkommen!

Daniel Flögel - Unterstützung für die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Seit Mitte Juni 2019 ist Daniel als Werkstudent im Bereich der Arbeitsgruppe „Elektrische Antriebe“ tätig. Dort unterstützt er das Team um Daniel Haake.
Daniel ist seit 2014 Elektro- und Informationstechnik Student am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und hat im Bachelorstudium seinen Fokus stark auf die Elektromobilität gelegt. Seine praktischen Fähigkeiten vertiefte er durch seine zwei Jährige aktive Mitgliedschaft bei dem Formula Student Team „KA-RaceIng“ sowie einem Praktikum und der Abschlussarbeit im Bereich der Hochvoltbatterie Entwicklung.
Im Rahmen seiner Werkstudententätigkeit möchte Daniel sein Wissen im Bereich der Simulation und Entwicklung von elektrischen Antriebssträngen erweitern.

Wir heißen Daniel herzlich willkommen!

Kersten Schwab - Unterstützung für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Mein Name ist Kersten Schwab und ich bin Elektro-/Informationstechnikstudent am KIT im 6. Bachelorsemester.
Bei Share unterstütze ich seit Mitte April die Arbeitsgruppe Energiespeicher bei der Zustandsschätzung von Li-Ionen Batterien.
Während meines Praktikums erhoffe ich mir tiefere Einblicke in die Arbeitswelt eines Elektrotechnikers im Bereich der Energiespeicher und der Systemsimulation.

Wir heißen Kersten herzlich willkommen!

Fabian Kraus - Unterstützung für die Projektgruppe Leichtbau

Fabian ist seit Mai 2019 als Werkstudent in der Arbeitsgruppe „Leichtbau“ tätig. Er unterstützt dort Axel Brenzinger bei der Simulation und Optimierung von Leichtbaustrukturen.
Aktuell studiert Fabian im zweiten Mastersemester Maschinenbau mit den Schwerpunkten Festkörper- und Strömungsmechanik.
Im Rahmen der Werkstudententätigkeit möchte Fabian seine Kenntnisse im Bereich der FEM-Simulation und Materialmodellierung von Leichtbauwerkstoffen erweitern und sich im Bereich der Schadensmodellierung und Topologieoptimierung fortbilden.

Wir heißen Fabian herzlich willkommen!
 

Luisa Schnepf - Werkstudentin für interne Unternehmenskommunikation

Luisa ist seit Mai 2019 bei Schaeffler am Start. Sie unterstützt in der konzerninternen Kommunikation, so dass die Kollegen, unweit von SHARE, auch über die interessanten Projekte informiert sind.
Momentan macht Luisa ihr Masterstudium am KIT in der Fachrichtung Wissenschaft, Medien und Kommunikation mit Schwerpunkt PR und Wissenschaftsmarketing. Bei Schaeffler möchte Luisa ihr Wissen um strategische Kommunikation in der Industrie ausweiten und weiter praktische Erfahrungen in einem spannenden Umfeld sammeln.

Wir heißen Luisa herzlich willkommen!
 

Manuel von Hochmeister - Werkstudent für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Mein Name ist Manuel von Hochmeister und ich unterstütze ab Mai 2019 die Arbeitsgruppe Energiespeicher als Werkstudent. Dabei werde ich mich mit der Modellierung einer Brennstoffzelle beschäftigen.
Momentan studiere ich Fahrzeugtechnologie an der Hochschule Karlsruhe mit dem Schwerpunkt Intelligente Fahrzeugsysteme. Während meines Studiums konnte ich durch Praktika erste Erfahrungen im Bereich der C++ Programmierung erlangen.
Ich erhoffe mir durch meine Werkstudententätigkeit neue Kenntnisse über Brennstoffzellen und deren Modellierung zu erhalten.

Wir heißen Manuel herzlich willkommen!

Saeed Farzami - Praktikant in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Seit Mai 2019 ist Saeed Farzami als Praktikant in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe tätig. Dabei unterstützt er bei der Inbetriebnahme und Programmierung eines Rapid Control Prototyping-Systems für einen Prüfstand mit elektrischen Kleinmotoren mittels Matlab/Simulink.
In seinem Bachelor- und Masterstudium in der Luft- und Raumfahrttechnik hat er sich mit dem Aufbau und der Entwicklung von Luft- und Raumfahrzeugen beschäftigt und vor allem sich auf den Bereich Regelungs- und Steuerungstechnik mit Matlab und Simulink spezialisiert.
Seit Sommer 2018 hat er sein Studium an der Universität des Saarlandes im Masterstudiengang Systems Engineering (die Fachrichtung Sensor-Aktor-Systeme) begonnen.
Während der Tätigkeit am SHARE erhofft er sich seine Kenntnisse im Bereich Regelungstechnik bzgl. der elektrischen Motoren zu vertiefen und anzuwenden.

Wir heißen Saeed herzlich willkommen!

Niklas Hensle - Werkstudent für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Mein Name ist Niklas Hensle ich unterstütze ab April 2019 die Arbeitsgruppe Energiespeicher als Werkstudent. Dabei werde ich mich mit der Batteriemodellierung beschäftigen. Ich habe Verfahrenstechnik an der Hochschule Offenburg studiert und beginne mein Masterstudium in Chemieingenieurwesen im Sommersemester 2019 am KIT. Während meines Bachelorstudiums konnte ich erste Erfahrung durch Praktikum und Bachelorarbeit im Bereich der Modellierung und der Charakterisierung von Brennstoffzellen für mobile Anwendungen erlangen.

Wir heißen Niklas herzlich willkommen!

Jonas Hemmerich - Verstärkung für die Projektgruppe Leichtbau

Jonas ist seit Mitte April 2019 in der Projektgruppe Leichtbau tätig. Dort unterstützt er Axel Brenzinger bei der Simulation und Optimierung von Leichtbaustrukturen.
Aktuell befindet sich Jonas im sechsten Semester seines Maschinenbaustudiums mit dem Schwerpunkt Kontinuumsmechanik am KIT. Ab Januar 2020 wird er seine Bachelorarbeit am SHARE schreiben.
Während der Tätigkeit möchte Jonas sein theoretisches Wissen in die Praxis überführen und weitere Erfahrungen im Bereich der Modellierung und Simulation erlangen.

Wir heißen Jonas herzlich willkommen!
 

Abschluss des Projekts OmniSteer

Nach drei Jahren Laufzeit wurde das vom BMBF geförderten Verbundprojekt „OmniSteer“ im März offiziell beendet. Alle Arbeitspakete wurden erfolgreich abgeschlossen. Während der Abschlusspräsentation in Karlsruhe wurden die neuartigen Fahrmanöver präsentiert und verdeutlichten den Mehrwert des Fahrzeugkonzepts. Dabei kam das automatisierte Fahrzeug zügig in die engsten Parklücken. Die Motivation für ein derartiges Fahrzeugkonzept spiegelt sich in der Zunahme des Straßenverkehrs und damit dem einhergehenden Platzmangel. Durch Einzelradlenkung aller Räder mit einem Radlenkwinkel von je bis zu +-90° kommt das Fahrzeug in die kleinste Parklücke ganz ohne Zwischenstopp.

Newsverfolgung:

04.04.2019: Schaeffler erforscht neuartige Lenksysteme für E-Mobilität,

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-04/46384751-schaeffler-erforscht-neuartige-lenksysteme-fuer-e-mobilitaet-447.htm

02.04.2019: Projekt Omnisteer kurz vor Abschluss: Neue Lenksysteme für den urbanen Einsatz,

https://www.elektroniknet.de/elektronik-automotive/elektromobilitaet/neue-lenksysteme-fuer-den-urbanen-einsatz-163997.html

17.06.2019: Homepage Projekt OmniSteer,

https://www.schaeffler-tomorrow.com/tomorrow/332/index.html#omnisteer

Marc Holocher - neuer Praktikant für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Ich unterstütze ab Anfang April die Arbeitsgruppe Energiespeicher bei der Entwicklung von Simulationsmodellen und deren Parametrisierung. Aktuell bin ich noch im Bachelorstudium der Elektro- und Informationstechnik am KIT. Vom Praktikum am SHARE erhoffe ich mir neue Kenntnisse über die aktuelle Batterieforschung und den Einsatz von MATLAB dabei, sowie praktische Arbeitserfahrung und neue Erfahrungen in der Arbeit im Team.

 

Wir heißen Marc herzlich willkommen!

 

Luca Wahl – Werkstudent im Projekt SmartLoad

Luca ist seit Mitte März 2019 als Werkstudent in der Arbeitsgruppe “Automatisierte Mobilität“ tätig. Dort unterstützt er Alexander Seiffer in der Recherche und Umsetzung des Projekts “SmartLoad“. 
Im Sommersemester 2019 beginnt Luca sein Masterstudium Maschinenbau am KIT. Dabei möchte er sich in den Bereichen Fahrzeugtechnik und Fahrzeugdynamik spezialisieren.
Durch seine Werkstudententätigkeit erhofft sich Luca praktische Erfahrungen in diesen Bereichen sammeln zu können und sein gelerntes Wissen aus dem Studium zu erweitern.

Wir heißen Luca herzlich willkommen!
 

Egor Andreev - neuer Werkstudent für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Mein Name ist Egor Andreev und ich bin der neue Werkstudent bei der Arbeitsgruppe Energiespeicher seit Anfang April 2019. Ich unterstütze das Team bei der Entwicklung der Brennstoffzelle und zwar bei den Simulationen. Ich studiere Maschinenbau am KIT mit dem Schwerpunkt Fahrzeugtechnik und alternative Antriebe für Automobile. Nach dem Praktikum im Rennsport bei Audi möchte ich einen anderen Bereich für mich kennenlernen. Daher hoffe ich, dass ich während der Tätigkeit bei Schaeffler mehr praktische Erfahrungen sammeln werde und mich in dem Bereich weiter entwickeln kann.

Wir heißen Egor herzlich willkommen!

Steffen Knapp - Verstärkung in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Seit Mitte Februar 2019 unterstützt Steffen Knapp die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe als Werkstudent. Zu seinem Aufgabenbereich gehört die Recherche, Analyse und Simulation in den Bereichen Leistungselektronik und Regelung elektrischer Maschinen.
Steffen befindet sich aktuell im Masterstudium Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe mit der Vertiefungsrichtung Energietechnik und erneuerbare Energien.
Während seiner Werkstudententätigkeit bei SHARE am KIT möchte Steffen seine Kenntnisse, die er bereits aus Berufsausbildung und Bachelorstudium mitbringt, im Bereich der elektrischen Antriebe und der Leistungselektronik weiter vertiefen.
 

Wir heißen Steffen herzlich willkommen!

Tobias Bezner - Unterstützung im Bereich der Batterieentwicklung

Seit Februar unterstützt Tobias Bezner im Rahmen einer Werkstudententätigkeit die Arbeitsgruppe Energiespeicher. Dort wird er im Bereich der Batterieentwicklung mitarbeiten. Tobias Bezner studiert im ersten Mastersemester Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Mechatronik und Mikrosystemtechnik.
Am SHARE erhofft sich Tobias neue praktische Arbeitserfahrungen zu sammeln und zusätzliche Fachkompetenzen zu erwerben.

Wir heißen Tobias herzlich willkommen!
 

Kai Hiller - ein neuer Werkstudent für die Projektgruppe Leichtbau

Kai A. Hiller (1992) ist Masterstudent der Informatik am KIT und seit Oktober Werkstudent beim SHARE am KIT. Dort ist er Teil der Projektgruppe Leichtbau, welche sich mit Multi-Material-Topologie-Optimierung (MMTO) beschäftigt. Zu diesem Zwecke wurde intern ein eigener FEM-Solver entwickelt. Kai ist als Informatiker zu der Projektgruppe dazu gestoßen, um die Leistung des Solvers weiter zu optimieren.

Wir heißen Kai herzlich willkommen!

Tim Lammertink - PowerPoint für Fortgeschrittene

Seit Mitte November unterstützt Tim Lammertink das Team „Automatisierte Mobilität“ als Werkstudent im Bereich der technischen Dokumentation und tritt damit in die Fußstapfen von Marius Götz.

Tim studiert Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie mit dem Schwerpunkt Fahrzeugtechnik und hat im Rahmen eines Praktikums bei Mahle die Welt des Automobils aus verbrennungsmotorischer Sicht kennengelernt. Nun möchte er bei uns sein Wissen im technischen Bereich der zukünftigen Mobilität erweitern und an spannenden, zukunftsweisenden Projekten mitwirken. Neben seiner Werkstudententätigkeit schreibt Tim seine Bachelorarbeit am Institut für mobile Arbeitsmaschinen über die Simulation eines Hybridantriebs

 

Wir heißen Tim herzlich willkommen in unserem Team!

Intelligente Zuverlässigkeitssteigerung bei hochautomatisierten, elektrischen Fahrzeugen

Die Ansprüche, die wir an zukünftige Fahrzeuge stellen, sind hoch: Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen an erster Stelle. Auch wenn die Komplexität der Fahrzeugsysteme durch die Automatisierung und Elektrifizierung steigt, darf die Ausfallwahrscheinlichkeit im Einsatz in keinem Fall zunehmen. Analog zu Flugzeugen, die bereits heute hochautomatisiert fliegen, wird dies bisher durch den Einsatz redundanter und damit kostenintensiver Systemkomponenten sichergestellt. Aber wie viel Redundanz und Mehrkosten sind wirklich nötig? Wie können mögliche Komponentenausfälle frühzeitig erkannt und beherrscht werden? Diesen und weiteren wichtigen Fragenstellungen geht das neue Projekt SmartLoad nach, an welchem Schaeffler Technologies AG & Co. KG als größter Industriepartner beteiligt ist.

weitere Informationen

Dominik Moss - Unterstützung für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Seit Mitte Oktober unterstützt Dominik Moss als Werkstudent die Arbeitsgruppe Energiespeicher. Dominik studiert aktuell Elektro- und Informationstechnik im 2. Mastersemester am KIT mit dem Schwerpunkt Regelungs- und Steuerungstechnik. Zuvor hat er an der FH Südwestfalen in Soest seinen Bachelor in Elektrotechnik mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik absolviert.
Während seiner Werkstudententätigkeit unterstützt er die Funktionsentwicklung für Batteriemanagementsysteme um Patrik Föllmer.
Durch die Tätigkeit als Werkstudent erhofft sich Dominik seine Kenntnisse im Bereich Softwareentwicklung und Codegenerierung mit Matlab/Simulink zu vertiefen und anzuwenden.
 
Wir heißen Dominik herzlich willkommen im Team.
 

Maurizio Kempf - Praktikant in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Seit Mitte Oktober unterstützt Maurizio Kempf als Praktikant die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe. Maurizio befindet sich aktuell im Masterstudium Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe. 
Während seines Praktikums sowie der darauffolgenden Masterthesis wird er sich mit der phasenindividuellen Stromregelung für fehlertolerante E-Maschinen beschäftigen. Durch die Praktikantentätigkeit bei SHARE am KIT möchte Maurizio sein Grundwissen in Simulations- und Regelungstechnik weiter vertiefen.

Wir heißen Maurizio herzlich willkommen!
 

Armin Reisgys - Unterstützung im Projekt OmniSteer

Seit Anfang September 2018 unterstützt Armin Reisgys im Rahmen einer Praktikantentätigkeit die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Dort verstärkt er das OmniSteer-Team um Dominik Nees.
Sein Hauptaugenmerk bei der Arbeit bei SHARE am KIT liegt in der konstruktiven Unterstützung von Bauteilen für das Fahrwerk/Fahrzeug, sowie dem Aufbau und der Inbetriebnahme des Demonstrator Fahrzeugs.
Armin befindet sich aktuell im Bachelorstudium Maschinenbau an der Hochschule Karlsruhe mit der Vertiefungsrichtung Fahrzeugtechnik.
Im Zuge seiner Praktikantentätigkeit bei SHARE am KIT möchte Armin sein Grundwissen in der Konstruktion, Mechatronik und der Inbetriebnahme weiter vertiefen und in die Praxis überfüren.
 

Alexander Friedrich - Praktikant in der Gruppe Energiespeicher

Seit September unterstützt Alexander Friedrich als Praktikant die Arbeitsgruppe Energiespeicher. Alexander studiert aktuell am KIT Elektro- und Informationstechnik im siebten Bachelorsemester.
Während seiner Zeit am SHARE am KIT wird er sich mit der Modellierung von Energiespeichern beschäftigen.
Durch die Tätigkeit als Praktikant erhofft sich Alexander besonders die Verknüpfung seines theoretischen Wissens mit der Praktischen Anwendung.
Wir heißen Alexander herzlich willkommen im Team.

Chanh Hieu Le - Werkstudent in der Arbeitsgruppe Energiespeicher

Seit Mitte August ist Chanh Hieu Le als Werkstudent in der Arbeitsgruppe Energiespeicher. Chanh Hieu studiert aktuell Maschinenbau am KIT im 1. Mastersemester.
Während seiner Werkstudententätigkeit wird er sich mit der konstruktiven Umsetzung einer PEM-Brennstoffzelle für ein Demonstratorfahrzeug beschäftigen.
Durch die Tätigkeit als Werkstudent erhofft sich Chanh Hieu viele neue praktische Arbeitserfahrungen zu sammeln und den Erwerb zusätzlicher Fachkompetenzen.


Wir heißen Chanh Hieu herzlich willkommen im Team.
 

Carmen Welt - Schaeffler moved the World

Seit Mitte April 2018 unterstützt Carmen Welt als Werkstudentin die Arbeitsgruppe “Automatisierte Mobilität”. Hier wird sie beim Aufbau und der Inbetriebnahme eines Prototypen für ein elektrifiziertes und intelligent fahrendes Lastenrades das Team unterstützen und vielseitige Aufgaben in Bereichen wie der Konstruktion und der Simulation übernehmen.
Carmen studiert im Bachelor Maschinenbau am KIT mit der Vertiefungsrichtung Fahrzeugtechnik. Am SHARE möchte sie ihr theoretisches Wissen verknüpft anwenden.
 
Wir heißen Carmen herzlichen willkommen am SHARE!

Niclas Bienefeld - Unterstützung für die Arbeitsgruppe Automaitsierte Mobilität

Seit Mitte Juni 2018 unterstützt Niclas Bienefeld im Rahmen einer Werkstudententätigkeit  die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität.
Niclas studiert Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im vierten Mastersemester. Seine Schwerpunkte sind Fahrzeugtechnik und Automatisierungstechnik. 
Am SHARE möchte er in der Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität sein Wissen erweitern und praktisch anwenden.
Wir heißen Niclas herzlich wilkommen!

Johannes Schantz - neuer Werkstudent in der Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität

Seit April unterstützt uns Johannes Schantz in der Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Nachdem er vor einem Jahr schon seine Bachelorarbeit im Projekt e²-Lenk geschrieben hat und nachfolgend ein Praktikum im Bereich der Fahrwerkentwicklung absolvierte, kehrt er nun ans SHARE zurück, um an neuen Fahrwerk- und Fahrzeugkonzepten zu arbeiten.

Johannes studiert Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er vertieft sich dort im Bereich der Fahrzeugtechnik und im Master auch zunehmend im Bereich der Mechatronik. Im Rahmen seiner Werkstudententätigkeit am SHARE möchte er seine Kenntnisse im Bereich der Fahrwerkstechnik und Mechatronik praktisch anwenden und erweitern.

 

Simon Geisert - ein neues Gesicht am SHARE

Simon studiert im sechsten Semester Physik am Karlsruher Institut für Technologie. Seit Mitte Mai unterstützt er als Werkstudent die Arbeitsgruppe Energiespeicher. Seine Aufgabe ist die Systemmodellierung einer PEM-Brennstoffzelle. Ziel hierbei ist es, ein grundlegendes Simulationsmodell für ein Demonstrationsgerät zu schaffen.

Wir heißen Simon herzlich willkommen!

Janine Bürchner - neue Unterstützung für die Arbeitsgruppe Energiespeicher

Seit Juni ist Janine Bürchner als Werkstudent in der Arbeitsgruppe Energiespeicher tätig. Sie studiert derzeit Maschinenbau, Rechnerunterstützte Produkt- und Prozessentwicklung, im Master an der Hochschule Karlsruhe. Den Bachelor hat sie bereits  2017 an der Dualen Hochschule Mannheim im Fachbereich Maschinenbau-Verfahrenstechnik absolviert.
Zu ihren Aufgaben gehören Versuche und Simulationen im Bereich von Batterien und Brennstoffzellen. Durch die Werkstudentenstelle erhofft sie sich weiter Berufserfahrung zu sammeln und die gelernte Theorie praktisch anwenden zu können.
 

Nik Schmidt- Unterstützung für Omnisteer

Seit Mitte April 2018 unterstützt Nik Schmidt im Rahmen einer Werkstudententätigkeit die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Dort verstärkt er das OmniSteer-Team um Dominik Nees. Sein Hauptaugenmerk bei der Arbeit bei SHARE am KIT liegt in der konstruktiven Unterstützung von Bauteilen für das Fahrwerk/Fahrzeug, sowie dem Aufbau und der Inbetriebnahme des Demonstrator Fahrzeugs
Nik befindet sich aktuell im Bachelorstudium Maschinenbau am KIT und wird zum WS 18/19 seinen Master mit der Vertiefungsrichtung Fahrzeugtechnik beginnen.
Im Zuge seiner Werkstudententätigkeit bei SHARE am KIT möchte Nik sein Grundwissen in der Mechatronik, Elektronik und Inbetriebnahme weiter vertiefen.

e²-Lenk beim 11. Schaeffler Kolloquium

Die im Rahmen des Forschungsprojekts e²-Lenk aufgebauten Demonstratorfahrzeuge wurden vom 11.-13. April 2018 beim 11. Schaeffler Kolloquium in Baden-Baden ausgestellt. Die im Projekt erarbeiteten Ergebnisse konnten mit den Fahrzeugen im Maßstab 1:1,5 und 1:5 sehr anschaulich dargestellt werden. In zahlreichen Gesprächen zeigte sich reges Interesse am Projekt, aber auch der hieraus entstandene Ansatz eines Fahrzeugs mit Knicklenkung begeisterte das Publikum.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lanxiao Li - neuer Praktikant in der Arbeitsgruppe Energiespeicher

Seit Mai 2018 unterstützt uns Lanxiao Li als neuer Praktikant in der Arbeitsgruppe Energiespeicher. Lanxiao studiert aktuell Mechatronik und Informationstechnik am KIT und befindet sich momentan im Masterstudium, er belegt dabei die Vertiefungsrichtung Automatisierungstechnik.
Zu seinen Aufgaben am SHARE gehören die empirische Alterungsmodellierung der Lithium-Ionen-Batteriezellen und Parametererkennung. Am SHARE möchte er die Theorie mit dem Praxis verknüpfen und sein Wissen in Energiespeicher vertiefen. 

Fabian Zindorf - Mehr ist Mehr

Seit Mitte Februar unterstützt Fabian Zindorf die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe als Werkstudent. Zu seinem Aufgabenbereich gehört die Recherche, Analyse und Modellbildung im Bereich fehlertoleranter mehrphasiger Antriebe und Aktuatoren für den automobilen Einsatz.
Fabian studiert am KIT im Master Elektrotechnik und Informationstechnik mit Schwerpunkt Leistungselektronik und elektrische Antriebe. Nachdem er in seinem Forschungspraktikum an der University of North Carolina in Charlotte schon Erfahrung in der Simulation von (mehrstufigen) Wechselrichtern gesammelt hat, möchte er nun die dazugehörigen Antriebe näher kennenlernen.
 

Julian Wadephul - neuer Werkstudent für die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität

Seit April unterstützt uns Julian Wadephul als neuer Werkstudent in der Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Mit dem in seiner Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit dem SHARE in Betrieb genommenen Demonstratorfahrzeug im Maßstab 1:5, wird ein neuartiges Lenkkonzept für knickgelenkte Fahrzeuge entwickelt. Am SHARE wird er den Demonstrator erweitern und Nachbereitungen für das Projekt durchführen. Hier gilt es unter anderem die Knickwinkelregelung zu verbessern und neue Funktionen in Betrieb zu nehmen.

Julian studiert Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im 8. Bachelorsemester und setzt dies im Master Studium weiter fort. In seinem Studium beschäftigt er sich vertiefend mit Informatik und Fahrzeugtechnik. Am SHARE möchte er in der Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität sein Wissen erweitern und praktisch anwenden.

Abschluss des Verbundprojekts e²-Lenk

Das seit Januar 2015 vom BMBF geförderte Verbundprojekt „Energieoptimale, intelligente Lenkkraftunterstützung für elektrische Fahrzeuge (e²-Lenk)“, wurde im März 2018 erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse wurden am 22.03.2018 dem Projektträger vorgestellt, welcher auch die Möglichkeit nutzte, sich selbst von der Funktionsweise des entwickelten e²-Lenk-Konzepts am Funktionsdemonstrator ELF++ zu überzeugen.

Mit dem Projekt konnte erfolgreich gezeigt werden, dass durch den geschickten Einsatz von unterschiedlichen Antriebsmomenten an den gelenkten Vorderrädern ein gezieltes Lenkmoment erzeugt werden kann, welches ein konventionelles Lenkkraftunterstützungssystem substituiert. Diese Substitution hat zahlreiche Vorteile, wie die Möglichkeit einer kompakteren Bauweise und einer damit einhergehenden Kostenreduktion sowie die Senkung des Energieverbrauchs.
Im Rahmen des Projektes wurden über 80 Studierende aktiv durch Abschlussarbeiten, Praktika, Werkstudenten- und Hilfswissenschaftlertätigkeiten sowie Projektworkshops in die Projekttätigkeiten eingebunden. So konnte der Austausch zwischen Industrie und Wissenschaft vertieft und der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden. Die Ergebnisse des Projektes werden nun in weiteren potentiellen Projekten verwendet werden, um den Innovationsstandort Deutschland weiter auszubauen.

Florian Faber - neue Unterstützung für die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Seit April 2018 unterstützt uns  Florian Faber als neuer Werkstudent die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe. Florian studiert aktuell Elektrotechnik und Informationstechnik am KIT und befindet sich momentan im Masterstudium, er belegt dabei die Vertiefungsrichtung Elektrische Mobilität.

Zu seinen Aufgaben am SHARE gehören die vollständige Inbetriebnahme und Regelung eines DC/DC-Wandlers und die Verbindung mit einer Brennstoffzelle zu einem kompletten Energiesystem.
Wir heißen Florian herzlich willkommen im Team.

Patrick Schmidt - der Modellverbesserer

Seit April ist Patrick Schmidt als Praktikant in der Arbeitsgruppe Energiespeicher tätig. Derzeit studiert er Elektro- und Informationstechnik am KIT und befindet sich im 6. Bachelorsemester.
Während seiner Zeit am SHARE am KIT wird er sich insbesondere mit der Weiterentwicklung von Algorithmen für die empirische Alterungsmodellierung beschäftigen. Hierbei berücktsichtigt
er insbesondere den Bezug zur automobilen Anwendung. Von seinem Praktikum erhofft er sich die Verknüpfung seines theoretischen Grundwissens mit der praktischen Anwendung.
Wir wünschen einen guten Start!

Leonie Pfeifer - ein bisschen Organisation

Seit März 2018 ist Leonie Pfeifer als Werkstudentin in der Arbeitsgruppe Energiespeicher. Leonie studiert Chemieingenieurswesen und Verfahrenstechnik am KIT und befindet sich derzeit im Bachelor.

Am SHARE übernimmt Leonie den Bereich der Organisation und betreut die Hompage.

Wir heißen Leonie herzlich willkommen am SHARE!

Yucheng He - fügt eine neue Dimension zum Fahrwerk hinzu

Seit April 2018 unterstützt Yucheng He als neuer Praktikant die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Hier wird er hauptsächlich im Projekt „OmniSteer“ mitwirken. Yucheng ist derzeit Student am KIT und befindet sich im Masterstudiengang Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Fahrzeugtechnik.

Seine Tätigkeit bei SHARE am KIT ist vor allem die konstruktiven Umsetzung von Konzepten sowie die Auslegung und prototypischen Umsetzung einzelner Antriebs- und Fahrwerkskomponenten in CAD und die Berechnung der Komponenten. Während seinem Praktikum bei SHARE am KIT möchte Yucheng nun durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis sein Grundwissen in Bereich Fahrwerk und Lenkung weiter vertiefen.

Wir heißen Yucheng He herzlich willkommen im Team.

 

Sebastian Buchwald - Der Koordinator am Demonstrator

Seit Anfang April 2018 unterstützt Sebastian Buchwald im Rahmen einer Werkstudententätigkeit die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Dort verstärkt er das OmniSteer-Team um Dominik Nees. Sein Hauptaugenmerk bei der Arbeit bei SHARE am KIT liegt in der konstruktiven Unterstützung von Bauteilen für das Fahrwerk/Fahrzeug, sowie dem Aufbau und der Inbetriebnahme des Demonstratorfahrzeugs
Sebastian befindet sich aktuell im Masterstudium Maschinenbau am KIT mit den Vertiefungsrichtungen Leichtbau und Kognitive Technische Systeme. Durch sein Praktikum im Bereich der Fahrwerk-Entwicklung, seine lange Zeit bei der Hochschulgruppe KA-RaceIng und der weiteren Vertiefung in Radaufhängungsthemen im Rahmen seiner Bachelorarbeit hat Sebastian viele Erfahrungen im Bereich der Fahrwerkstechnik sammeln können. Im Zuge seiner Werkstudententätigkeit bei SHARE am KIT möchte Sebastian nun außerdem sein Grundwissen in der Mechatronik weiter vertiefen.

 

 

Roman Jörger – Fahrerwechsel am HMI-Prüfstand

Joerger_RomanIn der Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität steigt Roman Jörger als Werkstudent ein. Bereits während seiner Bachelorarbeit im Projekt „e²-Lenk“ war Roman bei SHARE am KIT tätig, und ist nach seinem Praktikum in der Fahrwerk-Forschung bei Bosch glücklich, im Master wieder zurückkehren zu können. Im Bereich Mensch-Maschine-Interaktion wird er zukünftig durch Recherchetätigkeiten sowie der Erstellung von ergonomischen Anforderungsprofilen und dem Aufbau eines Fahrsimulators das Projekt „OmniSteer“ unterstützen.

Auf eine gute Zusammenarbeit und herzlich willkommen!

Max Krause - der simuliert doch nur

Krause_maximilianIm Rahmen einer Bachelorarbeit simulierte Max Krause mit dem Leichtbauteam das Versagensverhalten von Faserverbundwellen. Seit Mitte November arbeitet er sich als Werkstudent in ein neues Aufgabenfeld ein. Sein Fokus liegt in der Implementierung neuer Simulationsmethoden, die bei der Gestaltung von Hybridbauteilen helfen sollen. Insbesondere befasst er sich mit Ansätzen zur Topologieoptimierung.

 

Wir wünschen einen optimalen Start!

Marcel Timuçin – für mehr als ColorForDynamics

TimucinBereits seit Mitte November 2017 gehört Marcel Timuçin als Werkstudent zum SHARE am KIT. In der Arbeitsgruppe Energiespeicher unterstützt er insbesondere Hanna Östreicher bei der Simulation von Brennstoffzellen. Außerdem zählt  die Verifikation und Validierung von Flussfeldern zum Aufgabenbereich von Marcel.

Marcel studiert am KIT Maschinenbau im Master und hat dabei seine Schwerpunkte auf die zukunftsträchtige Kombination von Kraftfahrzeugtechnik und Energietechnik gesetzt. Zuvor hat er seinen Bachelor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolviert. Dort hat Marcel bereits Erfahrung im Bereich von rechnergestützten Simulationen sammeln können. Sicherlich ist die gemachte Praxiserfahrung ein Vorteil bei der Einarbeitung in das komplexe Themenfeld der Brennstoffzellen. Durch die neue Tätigkeit als Werkstudent erhofft er sich eine intensive Verknüpfung zwischen Studium und Praxis, wie auch den Erwerb zusätzlicher Fachkompetenzen.

 

Wir heißen Marcel herzlich willkommen im Team.

Andreas Karle – bringt die Batteriezelle in Form

KarleAndreas Karle unterstützt erneut die Arbeitsgruppe Energiespeicher, dieses Mal als Werkstudent. Bereits im Sommer 2017 untersuchte er während seiner Bachelorarbeit Kühlströmungen in Brennstoffzellen anhand von CFD-Simulationen und knüpfte einige Kontakte in der Arbeitsgruppe. Seit Dezember 2017 beschäftigt Andreas sich nun mit Konstruktionen und thermischen Simulationen im Bereich der Batteriesysteme und kann so Gelerntes aus seinem Maschinenbaustudium in der Praxis verwirklichen.

Andreas hat in diesem Semester mit dem Masterstudium Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) begonnen und legt seine Schwerpunkte auf Fahrzeugtechnik und Mechatronik. Wir freuen uns, dass er das Team mit seinen praktischen Erfahrungen aus der Konstruktion von vorherigen Praktika und HiWi-Tätigkeiten ergänzt.

 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Marius Götz – Wortakrobatik für eine spannende Dokumentation

Götz_MSeit November 2017 unterstützt Marius Götz die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Er studiert Physik im Master am Karlsruher Institut für Technologie mit der Vertiefungsrichtung Astroteilchenphysik.

Marius absolvierte bereits ein Praktikum bei Daimler Trucks im Bereich des globalen Projektmanagements der Fahrsicherheitssysteme. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er die Schnittstelle für die Entwickler der Vor- und Serienentwicklung unterstützt. Nach dem Praktikum wollte Marius weiter mit den Themen „automatisiertes Fahren“ und „e-Mobility“ in Kontakt bleiben, weshalb er nach kurzer Recherche auf das Projekt SHARE am KIT aufmerksam geworden ist. Als Werkstudent begleitet Marius nun das Projekt e2-Lenk und ist hierbei für die technische Dokumentation und Patentrecherchen im Rahmen des Projektes zuständig.

 

Herzlich willkommen im Team!
 

Dominik Schulz - erweckt den cLab Micro zum Leben

SchulzDirekt nach dem Abschluss seiner Bachelorarbeit ist Dominik Schulz am 16. November als Werkstudent bei SHARE am KIT eingestiegen. Dominik studiert zurzeit Elektro- und Informationstechnik im Master, die Entscheidung zwischen Regelungstechnik oder elektrischen Antrieben als Vertiefungsrichtung ist aber noch nicht gefallen.

Bei SHARE wird er nun die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe unterstützen und dabei zuerst bei der Inbetriebnahme eines Motorenprüfstandes aushelfen. Danach wird er sich dann im Projekt Regelung Kleinantriebe in die Embedded Programmierung einbringen.

 

Wir wünschen Dominik einen guten Start und heißen Ihn herzlich willkommen.

Pedro Romano – Verstärkung im Team Automatisierte Mobilität

RomanoSeit Mitte Oktober unterstützt Pedro Romano als Praktikant die Arbeitsgruppe „Automatisierte Mobilität“. Er studiert derzeit im Bachelor den Studiengang Mechatronik an der Frankfurt University of Applied Sciences. In seiner Tätigkeit am SHARE am KIT wird er sich mit der Entwicklung und Untersuchung eines Demonstratorfahrzeugs mit einem neuartigen Lenksystem (e2-Lenk) für Fahrzeuge mit Knicklenkung beschäftigen. Für den Umgang mit Arduino und Matlab Simulink, was zu der Programmierung des Knicklenkers verwendet wird, konnte Pedro schon in seinem Bachelor Erfahrung sammeln.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen Pedro bei SHARE am KIT herzlich willkommen.

Simon Ramsteiner - bringt Schwung in die elektrischen Antriebe

Ramsteiner

Als Praktikant unterstützt Simon Ramsteiner die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe. Den ersten Arbeitstag bei SHARE am KIT hatte er Mitte Oktober und seitdem arbeitet Simon tatkräftig mit. Sein Aufgabenbereich umfasst die Recherche, Simulation und Bewertung unterschiedlicher Stromregelverfahren im Hinblick auf ihren Einsatz zur Regelung elektrischer Antriebe. Mit dem Praktikum will Simon sein theoretisches Wissen praktisch anwenden und im Bereich elektrische Antriebe und Leistungselektronik weiter vertiefen.

Derzeit macht er am KIT seinen Master im Fach Elektrotechnik und Informationstechnik mit der Vertiefungsrichtung Regelungstechnik.


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen Simon Ramsteiner herzlich willkommen.

 

 

Bernhard Zeifang - haucht dem Fahrzeug Leben ein

ZeifangBereits seit September 2017 unterstützt Bernhard Zeifang als Praktikant die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Aktuell studiert er im Bachelor den Studiengang Mechatronik mit der Vertiefungsrichtung Mikrosystemtechnik an der Hochschule Karlsruhe. Vor seinem Studium hat Bernhard eine Ausbildung zum Mechatroniker abgeschlossen und anschließend zwei Jahre Berufserfahrung als Servicetechniker im Außendienst (Wartung, Reparatur, Inbetriebnahme) für vollautomatisierte und kombinierte Hochregallager- , Metallsäge- und Roboteranlagen gesammelt. Diese Erfahrung und sein Interesse an Microcontrollern waren die Beweggründe für sein jetzigen Werdegang.

Bei SHARE am KIT wird sich Bernhard mit dem Aufbau, der Inbetriebnahme und Programmierung von einem Demonstratorfahrzeug auseinander setzen.

 

Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit!

Bringt Ordnung in die Box - Kilian Walk

Walk

Seit dem 01.10.2017 unterstützt Kilian Walk als Werkstudent die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe unter der Leitung von Dr. - Ing. Johannes Kolb. Kilian studiert im Bachelor Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
In seinem Studium interessiert er sich besonders für den Bereich Elektromobilität, weshalb Kilian auch bereits beim Formula Student Team KA-RaceIng das Batterie-Management-System des elektrisch angetriebenen Fahrzeuges weiterentwickelt und betreut hat.  So kommt es, dass er hier beim SHARE am KIT das Projekt zu Batterie-Management-Systemen unterstützt.

Zum SHARE am KIT ist Kilian gekommen, um sein bereits erworbenes Wissen anzuwenden und seine Kenntnisse im Bereich Elektrische Antriebe zu erweitern.


Herzlich willkommen im Team!

Alexander Steins - bringt die E-Achse in Fahrt

Steins_AlexanderSeit Mitte Oktober unterstützt Alexander Steins im Rahmen einer Werkstudententätigkeit die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität. Dort verstärkt er das e²-Lenk-Team um Jürgen Römer und Philipp Kautzmann. Sein Hauptaugenmerk bei der Arbeit bei SHARE am KIT liegt auf der Integration des e²-Lenk-Prinzips in die Schaeffler E-Achse, sowie die Koordination von Fahrversuchen an einem Schaeffler-Demonstrationsfahrzeug, welches mit der E-Achse ausgestattet ist.

Alexander befindet sich aktuell im Masterstudium Maschinenbau am KIT mit den Vertiefungsrichtungen Fahrzeugtechnik und Mechatronik. Durch sein Praktikum im Bereich der Feder-Dämpfer-Entwicklung und seine Zeit bei der Hochschulgruppe KA-RaceIng hat Alexander viele Erfahrungen im Bereich der Fahrwerkstechnik sammeln können. Im Zuge seiner Werkstudententätigkeit bei SHARE am KIT möchte Alexander nun sein Grundwissen in der Regelungstechnik weiter vertiefen.


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen ihn im Team herzlich willkommen!

Treibt die Forschung voran - Simon Meier

Meier_SImon Simon Meier verstärkt seit Mitte Oktober 2017 als neuer Werkstudent die Arbeitsgruppe Energiespeicher. Hier wird er hauptsächlich im Projekt „Forschung und Entwicklung von Batteriekonzepten und –technologien“ mitwirken. Insbesondere liegt der Fokus seiner Arbeit im Bereich der Modellierung von Lithium-Ionen-Batterien und dem zugehörigen Modellparameterfitting.

Simon studiert derzeit am KIT im Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik mit der Vertiefungsrichtung Elektroenergiesysteme und Energiewirtschaft.

Nach seinem sechsmonatigen Praxissemester im Bereich Batterysystems möchte er seine Praxiserfahrung durch die Werksstudententätigkeit bei Schaeffler erweitern und die gelernte Theorie in der Praxis umsetzen.

 

Dafür wünschen wir viel Erfolg und herzlich willkommen im Team.

Lukas Schütz - kompetente Unterstützung für e²-Lenk

Schütz_Lukas_NewsDie Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität hat Mitte Oktober Verstärkung durch Lukas Schütz erhalten. Er unterstützt Jürgen Römer und Philipp Kautzmann im Projekt e²-Lenk. Neben der Optimierung der Regelung und Simulation mit Hilfe von Simulink und CarMaker beschäftigt sich Lukas mit energetischen Untersuchungen der Lenkkraftunterstützung.

Lukas studiert am KIT Maschinenbau im Master mit der Vertiefung Fahrzeugtechnik. Erfahrung in der Modellierung mit Matlab/Simulink konnte er neben seinem Praktikum im Bereich der Betriebsstrategie von Hybridfahrzeugen auch während seiner aktiven Zeit bei der Hochschulgruppe KA-RaceIng sammeln. Dort hat er sich mit der Regelung des Torque Vectoring Systems beschäftigt. Durch eine Kooperation mit der Hochschulgruppe wurde Lukas auf das e²-Lenk Projekt aufmerksam und unterstützt jetzt das Team als Werkstudent.

 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

9. SHARE am KIT - Forum

Forum

Am 9. November 2017 fand das 9. SHARE am KIT - Forum mit knapp 70 Teilnehmern statt. Unser Netzwerktreffen dient dazu, einen umfassenden Austausch und die Zusammenarbeit zwischen allen Aktiven im Rahmen der Kooperation von Schaeffler und dem KIT möglich zu machen. Zu diesem Personenkreis zählen die Schaeffler Mitarbeiter, die am Standort Karlsruhe tätig sind, sowie alle Doktoranden und Studenten des KIT, die in Kooperation mit Schaeffler arbeiten.

Neben der Vorstellung der neuen Mitarbeiter gibt es bei jedem Treffen immer interessante Vorträge. In diesem Jahr hat der Leiter des SHARE am KIT Dr. Ralf Stopp einen Impulsvortrag gehalten und unser ehemaliger Mitarbeiter Felix Kalt hat über seinen aktuellen Bereich Motorsport bei Schaeffler in Herzogenaurach berichtet. Des Weiteren gab es ein Aktivspiel, bei dem man in der Gruppe sein Geschick und Teamgeist unter Beweis stellen konnte. Dabei kam der Spaß auf keinen Fall zu kurz. Am Abend konnte jeder der mochte, das Treffen in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns schon auf das nächste SHARE am KIT - Forum!

Neues Gesicht in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

WestermannSeit dem 1.10.2017 verstärkt Matthias Westermann als Werkstudent die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe. Matthias absolviert momentan sein Elektrotechnik Masterstudium am KIT mit der Vertiefungsrichtung „elektrische Antriebe und Leistungselektronik“.

Seine Aufgabe bei SHARE am KIT ist die Simulation und Charakterisierung von leistungselektronischen Bauteilen. Besonderer Wert wird hierbei auf die simulative Bestimmung der Schalt- und Durchlassverluste gelegt, welche dafür sorgen, dass sich die Halbleiter im Betrieb aufheizen.

Herzlich willkommen im Team!

Rico Schmitt – immer wieder diese Batterie Management Systeme

Schmitt_RicoMitte September wurde die Arbeitsgruppe Energiespeicher von Rico Schmitt, 22 Jahre jung, verstärkt. Aktuell ist Rico im 5. Semester des Studiums Elektro- und Informationstechnik am KIT.

Nachdem er bereits 2016 bei KA-RaceIng das Batterie Management System des KIT16e betreut hat, wird er nun bei SHARE am KIT das Team rund um Dipl.-Ing. Jürgen Remmlinger bei der Entwicklung eines Batterie Management Systems (BMS) unterstützen. Im Speziellen beschäftigt er sich mit der Implementierung der von Patrik Föllmer entwickelten Funktionen auf dem BMS. Arbeitssicherheit ist Rico dabei besonders wichtig ;-)

 

Wir heißen Rico Schmitt herzlich willkommen im Team!

Zijie Guo - der neue Applikationsexperte

Guo_ZijieIm Rahmen eines Praktikums unterstützt Zijie Guo seit Anfang Oktober die Arbeitsgruppe Automatisierte Mobilität und insbesondere Jin Li. Zijie studiert derzeit Maschinenbau im Master mit der Vertiefungsrichtung Fahrzeugtechnik und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Bei SHARE am KIT beschäftigt er sich im Projekt „OmniSteer“ mit dem Thema Applikationsentwicklung. Die Aufgabe liegt darin, eine 3D-Umgebung auf iOS- und Linux-Geräten darzustellen. Hierbei konnte Zijie während des Praktikums erste Erfahrungen sammeln.

 

Wir heißen ihn bei SHARE am KIT herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Patrick Rimmele verstärkt die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

Rimmele_NewsSeit dem 01.09.2017 unterstützt Patrick Rimmele die Arbeitsgruppe „Elektrische Antriebe“ unter der Leitung von Dr. - Ing Johannes Kolb. Er studiert im Bachelor Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Vor seinem Studium absolvierte Patrick eine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme in einem großen Luft- und Raumfahrtkonzern am Bodensee. Dort erhielt er Einblicke in die Entwicklung und Fertigung hochkomplexer elektronischer Komponenten.

Zum SHARE am KIT ist Patrick gekommen, um sein erlerntes Wissen aus dem Bachelorstudium nun in die Praxis umzusetzen und weiter auszubauen.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen ihn im Team herzlich willkommen!

 

Özkan Yigit - neuer Werkstudent in der Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe

YigitSeit Mitte August 2017 ist Özkan Yigit als Werkstudent zur Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe dazu gestoßen. Er wird hier hauptsächlich Lars Gehrke bei der Inbetriebnahme und bei den Testläufen des neuen Kleinantriebeprüfstandes unterstützen.

Özkan studiert Maschinenbau am KIT  im Master mit den Schwerpunkten „Produktionstechnik“ und „Advanced Mechatronics“. Aktuell beschäftigt er sich mit der Masterarbeit „Systemidentifikation und Reglercharakterisierung für kamerabasierte ACC“.
Bevor das Studium zu Ende geht und das Leben in der Arbeitswelt beginnt, möchte Özkan weitere Praxiserfahrung durch eine Werkstudententätigkeit sammeln.

 

Wir heißen Özkan Yigit herzlich willkommen im Team.

Regelt das mit den Motoren: Moritz Hechler

Hechler_M

Seit August 2017 erweitert Moritz Hechler als Praktikant die Arbeitsgruppe Elektrische Antriebe. Er studiert derzeit am KIT im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik mit der Vertiefungsrichtung Elektrische Antriebe und Leistungselektronik.
In seinem Studium interessiert sich Moritz besonders für die Regelung von E-Motoren, weshalb er für das Praktikum, welches die Implementierung einer Regelung für elektrische Kleinantriebe umfasst, besonders motiviert ist. Für den Umgang mit Matlab Simulink, was zum Entwurf der Regelung verwendet wird, konnte Moritz schon in seiner Bachelorarbeit Erfahrung sammeln. Dort musste er unter anderem einen FPGA mithilfe Matlab Simulink und Codegenerierung programmieren.

 

Herzlich willkommen im Team!